Herzlich Willkommen bei uns in Sankt Michael

... der bunten und familienfreundlichen katholischen Kirchengemeinde. Die Kirche steht in der lebendigen und von großer Vielfalt geprägten Südstadt Tübingens mit den Stadtquartieren Loretto, Französisches Viertel, Wennfelder Garten, Alter Güterbahnhof und den Stadtteilen Derendingen, Kressbach und Weilheim.

Reinschauen, ins Gespräch kommen, teilhaben, mitmachen
wir freuen uns!

 

Heute: Gemeindefest

Am Sonntag, 25.09., feiern wir unser Patrozinium und Gemeindefest. Nach dem Familiengottesdienst gibt es Begegnungen bei ukrainischem Essen, Getränke, Kaffee und Kuchen (siehe Flyer).

Eine Gruppe ukrainischer Geflüchteter bietet Spezialitäten aus ihrer Heimat an. Das Essen und Trinken werden gegen eine Spende angeboten. Wir bitten um Zahlung des Richtpreises auf der Karte. Geben Sie aber gerne mehr und reichlich, denn mit dem Erlös daraus und der heutigen Kollekte unterstützen wir das Ukraine-Nothilfe-Projekt des DIFÄM. Dieses schickt Notfallmedikamente und chirurgisches Equipment für die medizinische Versorgung ins Krisengebiet.

Informationen hierüber gibt es auf der Homepage des DIFÄM: https://difaem.de/laender/projektdetail/news/ukraine-medizinische-versorgung-von-kriegsverletzten-und-schwerkranken-

Bei unseren Festen ist es immer schön, wenn die Aufgaben auf möglichst viele Schultern verteilt werden können. Die HelferInnenlisten sowie eine Liste für Kuchenspenden sind in der Kirche hinten an der Pinnwand ausgehängt. Wenn Sie Lust auf Unterstützung haben, können Sie sich dort eintragen. Dafür sagen wir schon einmal Vergelt’s Gott!


 

Predigtreihe Maria 2.0

Vom 18.09. – 13.11. werden sonntags in unseren Gemeinden reihum Frauen predigen:

18. September, 11:00 Uhr: St. Paulus, Nordstadt
25. September, 11:00 Uhr: St. Petrus, Lustnau
02. Oktober, 11:00 Uhr: St. Michael, Südstadt
16. Oktober, 09:30 Uhr: St. Ägidius, Hirschau
30. Oktober, 09:00 Uhr: St. Pankratius, Bühl
13. November, 11:00 Uhr: St. Johannes, Innenstadt

Wir lassen uns inspirieren von den Lesungen des Tages, diskutieren über Gerechtigkeit, Radikalität, Scheinheiligkeit, träumen von der Kirche der Zukunft, bringen unsere persönlichen Perspektiven ein, singen neue und alte Lieder mit Orgel und Band ...und laden Sie und Euch ganz herzlich ein, dies mit uns zu tun!

Am 02.10. wird Sabine Hesse (KGR-Mitglied und Diplom-Theologin) in St. Michael predigen unter der Überschrift „Ihr Mächtigen, ich will nicht singen …“. Dazu laden wir besonders gerne ein.

Alle Infos gibt's wie immer auch hier: https://katholisch-tue.de/glauben/maria-20


 

Erntedank-Gottesdienst: So, 02.10.2022

Wie in den letzten Jahren wird es am Erntedank, So., 02.10., einen Altar mit Lebensmittel geben. Traditionellerweise sammeln wir für die Tübinger Tafel.

Die Lebensmittel sollen bis Sa., 01.10., 14 Uhr, im Eingangsbereich der Kirche abgegeben werden (wir räumen sie auch zwischendurch schon in die Sakristei bis zum Gottesdienst).


 

Aus der letzten KGR-Sitzung vom 13.09.

An unserem Gemeindefest am Sonntag 25.9. wird nach dem Familiengottesdienst in diesem Jahr landestypisches Essen von ukrainischen Frauen für uns gekocht. Der Erlös aus den Essens- und Getränkespenden sowie die Kollekte kommen dem DIFÄM zugute, das Medikamente in die Ukraine liefert.

Im Winter wird die Kirche als öffentliches Gebäude weniger geheizt werden als im letzten Jahr. Wir beschaffen weitere Sitzkissen für die Kirchenbänke und erinnern an warme Kleidung.

Im Spätherbst laden wir am Samstag 19. November nach dem Gottesdienst um 19.30 Uhr zu einer Gemeindeversammlung ein. Wir werden unser Präventionskonzept mit den Ansprechpersonen vorstellen, über die Situation in der Gesamtkirchengemeinde Tübingen berichten und wollen in einen Austausch zu den Energieeinsparungen in der Kirche einladen.

Im Oktober wird im Foyer des Gemeindehauses die Wanderausstellung zu Klimawandel und Migration zu sehen sein und in der Fastenzeit werden wir in der Kirche die Ausstellung „Durchkreuzte Lebenswege“ von der Künstlerin Anita Jäger zeigen – die genauen Veranstaltungstermine folgen.


 

Ökumenisches Friedensgebet in der Südstadt

Wir treffen uns weiterhin zum Friedensgebet: Jeden Freitag, 18.30 Uhr – 19 Uhr, in der Eberhardskirche.

Dazu – und überhaupt – würden wir uns über Verstärkung aus St. Michael freuen, sowohl einfach durch Anwesenheit und Mitbeten als auch durch die Übernahme von Verantwortung für einzelne Termine. Es gibt eine kleine Liturgie, die man so übernehmen kann, aber man kann auch etwas variieren. Zeitbedarf ist freitags von ca. 18.15 Uhr (Kirche/kleinen Stuhlkreis vorbereiten) bis ca. 19.00 Uhr. Aktuell besteht Bedarf ab dem 12. August. Wer Interesse an der Übernahme einzelner Termine hat, möge sich bitte bei Frau Hesse melden, am besten per Mail an sabine.hesse(at)katholisch-tue.de

  • Ökumenisches Friedensgebet von der Eberhardsgemeinde und St. Michael
    Freitags 18:30-19:00 in der Eberhardskirche

 

Ihre Spende für unsere Gärten - Katholisches Kinderhaus Carlo Steeb

Liebe Eltern des Kinderhauses, liebe Freunde des Kinder- und Familienzentrums Carlo Steeb, liebe St.-Michael-Gemeinde, sehr geehrte Damen und Herren!

Die viel genutzten und geliebten Gärten des Kinderhauses sind in die Jahre gekommen. Angesichts zunehmender Vorgaben an Gerätesicherheit sind die Spielgeräte mittelfristig nicht mehr zukunftsfähig.
Vor drei Jahren haben wir einen Antrag auf Erneuerung der Außenspielbereiche des Carlos gestellt. Wir freuen uns nun, dass im Herbst 2022 mit den Baumaßnahmen begonnen werden kann.
Das Bauprojekt wird von der Kath. Gesamtkirchengemeinde als Träger unseres Kinder- und Familienzentrums Carlo Steeb finanziert und von der Stadt Tübingen bezuschusst.

Leider mussten wir erfahren, dass trotz aller Zuschüsse und sehr sparsamer Planung noch sehr viel Geld zur Umsetzung der ohnehin schon auf das Nötigste beschränkten Gestaltung der beiden Gärten fehlt.
Circa 20.000 € müssen zum jetzigen Stand noch aufgebracht werden – ohne die erwarteten Mehrkosten für Material und etwaiger Lohnerhöhungen.

Deshalb wenden wir uns an Sie mit der Bitte um eine Spende für unsere geliebten und für die Kinder so wichtigen Gärten, die täglich – bei jedem Wetter – von ca. 100 Kindern genutzt werden.
Über eine Spende würden wir uns sehr freuen! Jeder einzelne Euro ist uns willkommen!

Spenden, zugunsten der Umbauarbeiten Außenspiel-bereich des Kath. Kinderhauses Carlo Steeb können auf folgendes Konto überwiesen werden:
Kath. Gesamtkirchenpflege Tübingen
KSK Tübingen
IBAN DE 06 6415 0020 0000 0167 19
BIC SOLADES1TUB
Verwendungszweck „Kinderhaus Carlo Steeb Gartensanierung

Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden.

Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre Unterstützung und verbleiben mit freundlichen Grüßen
Das Kinderhausteam des Kath. Kinderhauses Carlo Steeb „Kinder- und Familienzentrum


 

Spenden für die Tübinger Tafel

Die Tafeln stehen vor großen Problemen: Die Anzahl der Kunden wächst extrem, die Menge der von Geschäften zur Verfügung gestellten Lebensmitteln wird deutlich weniger. Dies ist einerseits bedingt durch akut viele Flüchtlinge und eine zunehmende Anzahl an Bedürftigen. Andererseits kalkulieren die Lebensmittelhändler schärfer und geben auch weniger ab, weil das MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) falsch ausgelegt und ein Entsorgen als einfacher empfunden werden.

Wir bitten Sie daher für die Tübinger Tafel Lebensmittel zu spenden.

In der Kirche finden Sie einen Tisch. Dort können haltbare Lebensmittel aller Art, Hygieneartikel, Windeln und Babynahrung abgegeben werden. Die Tafel holt sie regelmäßig ab.

Für Ihre Unterstützung herzlichen Dank!


 

Ältere "aktuelle" Meldungen finden Sie im Archiv Aktuelles.