Die Katholische Gesamtkirchengemeinde Tübingen ist einer der Großen Freien KiTa-Träger in Tübingen: Wir haben fünf Kinderhäuser mit insgesamt 18 Gruppen. Auf Teilzeitplätzen, Plätzen mit verlängerten Öffnungszeiten und Ganztagsplätzen bieten wir Bildung und Betreuung für Kinder vom Krippenalter bis zum Ende der Grundschulzeit.

Grundlage der pädagogischen Arbeit sind der Rottenburger Kindergartenplan und der Orientierungsplan des Landes Baden Württemberg. Das pädagogische Konzept beruht auf dem Situationsansatz. Die kirchliche Trägerschaft wird in den einzelnen Kinderhäusern je durch ein individuelles religionspädagogisches Konzept konkretisiert.

Unser zweitgrößtes Kinderhaus ist das Kinderhaus Helene-von-Hügel auf der „Wanne“ (Tübingen-Nordstadt). Das „Helene“ hat vier Gruppen, davon eine Krippengruppe, und zusammen 75 Plätze. Die Eltern können unter sechs verschiedenen Betreuungsmodellen wählen.

Reinhard Will

Leiter des Verwaltungszentrums

rwill(at)kvz.drs.de