Jugendsonntag: bestimmt. gut !

"Worauf wartest du?"  (What are you waiting for), fragte das Eingangslied am Christkönigssonntag, dem 22. November. Das Evangelium - von Jugendlichen gestaltet mit (dann natürlich auch zerplatzenden) Luftballons - wurde in einem Predigtgespräch zwischen Pfarrer Ulrich Skobowsky und Simon Zimmermann ausgelegt. Gibt es Größeres als uns, dem wir uns verpflichtet fühlen? Das Motto des Jugendsonntags: bestimmt. gut ! gibt Hinweise auf Antworten zu dieser Frage. Jugendseelsorger Markus Neff  und das jugendliche Vorbereitungsteam des Gottesdienstes gaben der Gemeinde und den anwesenden Jugendlichen einige Impulse mit, die gerade auch in dieser Zeit wichtig sein können.

 

 

 

Der Nikolaus kommt

Auch dieses Jahr laden wir wieder alle Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter zur Nikolaus-Feier. Wir werden Interessantes über den Nikolaus erfahren und er wird auch persönlich kommen und kleine Geschenke für die Kinder mitbringen.

Der Nikolaus kommt am Vorabend des Nikolaus-Tages, am Samstag 5. Dezember um 18 Uhr in die St. Petrus-Kirche. Wir bitten um Anmeldung - hier. Die Kinder sollten nicht alleine kommen, aber lieber mit wenigen Erwachsenen, weil die Besucherzahl Corona-halber begrenzt ist.

Kindergottesdienst "to go"

Liebe Kinder,
leider findet immer noch kein Kindergottesdienst statt.
Wir möchten mit euch trotzdem auf einem kleinen Adventsweg die Zeit bis Weihnachten erleben. Hierfür liegen ab dem 27. November, also kurz vor dem dem Ersten Advent, wieder Umschläge mit Geschichten, Liedern, usw. in der Kirche beim Schriftenstand für euch zum Abholen bereit. Den ersten Teil gibt es ab dem 27.11.2020, wann weitere Teile ausliegen erfahrt, Ihr hier auf der Homepage von St. Petrus!
Wir wünschen euch viel Spaß damit!
Euer Kindergottesdienst-Team

Informationen und Regeln zur Feier der Gottesdienste in Zeiten von Covid-19

Wer zum Gottesdienst kommt, wird von zwei Menschen am Eingang begrüßt, die auf die Platzmöglichkeiten hinweisen.

Im Eingangsbereich steht ein Desinfektionsspender.

Bitte hinterlassen Sie auf den ausgelegten Zetteln Ihre Kontaktdaten. Diese werden im Pfarramt verschlossen aufbewahrt und nach drei Wochen vernichtet.

Während des Aufenthaltes in der Kirche bitten wir Sie, einen Mund-Nase-Schutz zu tragen.

Gemeindegesang ist zur Zeit nicht erlaubt.

Am Ausgang steht ein Korb für die Kollekte.

Wir danken allen, die durch diese Regelungen zum Schutz der Gesundheit beitragen!

So hoffen wir, dass Sie trotzdem eine wohltuende und würdige Feier erleben.

Keine Anmeldepflicht mehr - weiterhin Ordner gesucht

Für die Gottesdienste besteht keine Anmeldpflicht mehr.
Aber für jeden Gottesdienst muss es zwei Ordner geben.
Dafür werden noch dringend Freiwillige gesucht. Es geht aktuell vor allem darum, am Beginn und Ende der Gottesdienste darauf zu achten, dass die Corona-Regeln eingehalten werden (Hände desinfizieren, iAbstand einhalten, Maske tragen) und die  maximale Teilnehmerzahl nicht überschritten wird.
Wer einen solchen Dienst übernehmen will, kann sich ins Doodle eintragen oder sich im Pfarrbüro melden.

Auch Sänger werden immer gesucht, da Gemeindegesang nach wie vor nicht erlaubt ist.

die Doodles finden Sie hier:

Ordner Sonntagsgottesdienste

Ordner Werktagsgottesdienste

Schola

 

 

Unser Projekt in Indien betreut von den Ancillae Schwestern

"Euer Gott muss ganz groß sein, wenn ihr euch mit so viel Liebe und Bereitschaft für uns einsetzt!"
Die Kontakte zu den Ancillae Schwestern in Benediktbeuern und zu Projekten in Indien wurden schon vor mehr als 2 Jahrzehnten von Rosmarie Aicher geknüpft und seither regelmäßig gepflegt. Mehr dazu hier

Helfen Sie bitte mit, dass auch in Zeiten der Pandemie Hilfsstrukturen in Indien aufgebaut und erhalten werden können, damit Kinder und Jugendliche eine sinnvolle Überlebenschance bekommen – Herzlichsten Dank für Ihre Unterstützung!

Unser Spendenkonto:
Kreissparkasse Tübingen IBAN: DE06 6415 0020 0000 0167 19
Verwendungszweck: Spende St. Petrus , Freundeskreis Amaral Ferrador