Weihwasser für alle

Am 12. Januar war das geweihte Wasser Thema im Gottesdienst und im Kindergottesdienst. Die Erinnerung an die Taufe Jesu im Jordan war Anlass das Weihwasser für dieses Jahr zu segnen und in kleinen Fläschchen auch mit nach Hause zu nehmen. Das mobile Taufbecken stand im wahrsten Sinn des Wortes im Mittelpunkt des Gottesdienstes.

Die Sternsinger waren unterwegs

In den vergangenen Tagen brachten die Sternsinger den Segen Gottes in die Häuser. C+M+B wurde an die Türen geschrieben - Christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus. Am Montag wurden sie noch einmal im Gottesdienst präsentiert und brachten auch dort ihren Segen. 20 Kinderund Jugendliche sammelten über 5000 Euro an Spendengeldern ein für Friedensprojekte im Libanon und weltweit.

3. Adventssonntag: Gaudete

Einen trockenen Zweig zum Erblühen brachten die Besucher der Wort-Gottes-Feier am 3. Adventssonntag. Mit ihren Erfahrungen von Freude und Hoffnung ließen sie Blüten wachsen.

In Erwartung – der andere Gottesdienst

Am vergangenen Sonntag fand zum zweiten Mal "der andere Gottesdienst" statt. Das zentrale Thema des Advents: Erwartung. Aber auf was warten wir da eigentlich? Wer von uns wartet wirklich auf das Kommen des Herrn? Wenn nicht darauf, auf was warten wir dann? Ist Warten gleichbedeutend mit abwarten? Befinden wir uns in einer religiösen Warteschleife? Gebet, Gespräch, Gesang, Stille und eine Agape-Feier - eine schöne Station im Advent.

Der Nikolaus war da

Zum ersten  Mal geb es in St. Petrus am 6. 12, eine Nikolausfeier mit Familien mit jüngeren Kindern, Vieles war über den Heiligen aus Myra zu erfahren und das sogar von ihm persönlich. Und schließlich hatte er für die Kinder auch eine Nikolaustüte dabei.