Unterstützen Sie unser Partner-Projekt in Südafrika

Das Partnerprojekt unserer Gemeinde mit den African-Angels leidet ebenfalls unter der Corona-Krise. Unsere Ansprechpartnerin schreibt uns:

Auch in Südafrika ist der Corona Virus angekommen. Seit letzten Freitag hat das gesamte Land 3 Wochen Ausgangssperre. Fast alle Geschäfte, Kleinbetriebe und Fabriken haben geschlossen. Leider sind auch viele Spendengeber, die African Angels unterstützen, davon betroffen und somit nicht in der Lage die Schule finanziell zu unterstützen. Da African Angels keine staatlich Unterstützung bekommt, trifft das die Schule sehr. Soweit mir bekannt ist, gibt es auch keine finanziellen Hilfspakete, sowohl für Unternehmen als auch für Schulen.

Daher muss African Angels nun sehen, wie sie diese schwierige Zeit finanziell durchsteht. Man möchte die Lehrer nicht im Stich lassen und auch einige andere Personen, wie Hausmeister, Busfahrer und hilfsbedürftige Kinder, auch wenn aktuell kein Unterricht stattfindet.

Unser Spendenkonto:
Kreissparkasse Tübingen
IBAN: DE06 6415 0020 0000 0167 19
Verwendungszweck: Spende St. Petrus , Freundeskreis Amaral Ferrador

Kirchengemeinderatswahl - gute Wahlbeteiligung

In den Kirchengemeinderat wurden gewählt: Numbi Demaitre, Thomas Gauggel, Dagmar Hauser, Dr. Dorothea Kliche-Behnke, Dr. Hanspeter Mallot, Raban Michalsky, Juana Palacios Flores de Abt, Thomas Pfeiffer, Rainer Steib, Stefan Zimmermann. Nachrücker sind Michael Benda und Michael Deindl.

2660 Katholiken waren wahlberechtigt (2015: 2575), 332 (2015: 315) haben gewählt und verteilten 2482 gültige Stimmen für 10 Sitze im Rat (2015: 3094 – für 14  Sitze). 331 Stimmzettel waren gültig (2015: 306).

Die Wahlbeteiligung lag damit bei 12,48% (2015: 12,23 %.)
Wir danken allen Kandidierenden für ihre Bereitschaft zum Engagement in der Kirchengemeinde! Und allen Wählerinnen und Wählern für ihre "Rückenstärkung" dafür. Ebenso dem Wahl-Team um Theo Keplinger und Angelika Meißner für die gute Organisation und Auszählung trotz der erschwerten Bedingungen.
Die konstituierende Sitzung kann erst nach dem 15. Mai stattfinden. Bis dahin bleibt der bisherige Kirchengemeinderat im Amt.

Live aus der Ellipse

Aktuell können wir uns nicht treffen und keine Gottesdienste feiern.
Wir laden Sie ein, trotzdem in der Kirche vorbei zu schauen -  "in echt": Die Kirche ist tagsüber geöffnet oder virtuell: in unregelmäßigen Abständen gestalten Haupt- und Ehrenamtliche Impulse zu den Evangelien, Lesungen oder mit anderen Texten  " live aus der Ellipse".

St. Petrus beteiligt sich am Projekt "Grundversorgung Tübingen"

Die bisherigen Unterstützungssysteme für Bedürftige wie Tübinger Tafel, Sonntagsküche im Schlatterhaus, Bahnhofsmission usw. geben aufgrund der Corona-Pandemie aktuell keine Lebensmittel oder Essen mehr aus. Somit fehlt dieses Angebot für  Hartz4-Empfänger, Obdachlose, andere Bedürftige. Unter dem Titel "Grundversorgung Tübingen" organisierten sehr rasch einige Engagierte, u. a. unsere Kirchengemeinderätin, Dorothea Kliche-Behnke ein Lebensmittel- Verteilsystem in Tübingen. Es gibt sechs über die Stadt verteilte Ausgabestellen. Seit Dienstag, 24. März ist die St. Petrus Gemeinde daran beteiligt. Die Ausgabedienste konnten sehr schnell mit jüngeren Menschen aus der Gemeinde besetzt werden. Seither werden am Eingang zum Gemeindesaal (Zugang über den Kirch-Vorplatz) montags bis freitags von 14-17 Uhr Lebensmittel ausgegeben, die Supermärkte, Bäckereien und andere Lebensmittelgeschäfte nicht mehr verkaufen können. Das Angebot gilt für Tafel-berechtigte und andere Bedürftige. Ein Nachweis wird nicht verlangt.
 

Das Leitungsteam der Kirchengemeinde St. Petrus grüßt alle Gemeindemitglieder der Petrusgemeinde

Die Gottesdienste und Gemeindeveranstaltungen sind abgesagt. Dies führt bedauerlicherweise dazu, dass wir uns in der Kirche nicht mehr treffen können und wie gewohnt unsere Gemeinschaft pflegen. Wie die Gesellschaft im Ganzen fahren auch die Kirchengemeinden ihre äußerlich sichtbaren Aktivitäten herunter. Das bedeutet aber nicht, dass jetzt eine große Leere, Angst und Hoffnungslosigkeit von uns Besitz ergreifen, denn wir haben einen Schatz: Unsere Verbundenheit in Jesus Christus unserem Herrn.

Christen lassen sich nicht allein, sie verfallen nicht in Fatalismus, sondern stellen sich mutig den Herausforderungen. Das heißt für die Petrusgemeinde:

  • Wir stellen einen spirituellen Ort in unserer Kirche – ein Holzkreuz, an dem Sie ihre Last mit einem Stein ablegen können und sich im Gebet neu orientieren.
  • Wir halten per Telefon u.a. den Kontakt untereinander.
  • Wir vergessen einander nicht und stehen füreinander ein.
  • Wir glauben daran, dass wir mit Solidarität und vernünftigen Umgangsformen der Krankheit etwas entgegensetzen können.
  • Wir glauben daran, dass umsichtiges Handeln etwas nützt und wir die Krise überwinden können.
  • Schützen Sie sich und andere. Das Einhalten der Hygieneregeln macht einen Unterschied!

 

Es ist Frühling, das Leben ist schön!

Und dann: sich nicht fixieren auf das, was gerade nicht möglich und verboten ist. Sondern das, was erlaubt und ohne jemanden zu schaden möglich ist und Freude macht oder den Alltag erleichtert, kreativ und phantasievoll nutzen!
Dazu ein Text von Lucie Panzer vom 17. 3.20 aus der kirchlichen Sendung "Anstöße"

 

 


 

Keine Gemeinde-Gottesdienste bis womöglich 15. Juni


Das Land hat  festgelegt, dass u.a. in Kirchen vorläufig bis 15 Juni keine Versammlungen, also auch keine Gemeindegottesdienste stattfinden dürfen. Die Kirchen bleiben aber für das persönliche Gebet geöffnet.
Als Christen wollen wir unserer Verantwortung in der Gesellschaft - gerade auch unseren älteren MitbürgerInnen gegenüber - gerecht werden.
Eine Landesverordnung hat größere Versammlungen an religiösen Stätten inzwischen bis 16. Juni verboten.

Es gibt die Möglichkeit, über Internet, Gottesdienste zu hören, zu sehen oder virtuell teilzunehmen. Eine Liste von Links haben wir hier zusammengestellt.

Gottesdienste im Livestream

Gottesdienst mit Bischof Gebhard Fürst, Sonntags, 9:30 Uhr, live aus dem Rottenburger Dom St. Martin

Die ev. Kinderkirche in Württemberg bietet jeweils Sonntag ab 10 Uhr einen Livestream für Kinder und Familien an. Dieser ist auch auf YouTube abrufbar.

Fernsehgottesdienste der öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF. Die Sendungen kann man auch in den Mediatheken abrufen.

Taizé-Gebet mit Musik jeden Abend live
 

Bibelimpulse und Gebete

Das Katholische Bibelwerk bietet auf seiner Website Auslegungen zum jeweiligen Sonntagsevangelium sowie einen detaillierten Bibelleseplan, auch per app.

Hausgottesdienste - in der Familie miteinander das Wort Gottes hören und gemeinsam beten.

Hausgottesdienst-Vorlage zum 4. Fastensonntag zum Herunterladen 
Diese Vorlage liegt auch in der St. Petrus-Kirche ausgedruckt aus zum Mitnehmen

"Offline" beten- Warum nicht einfach die Hände falten und beten – so, wie es viele Katholiken von klein auf kennen? Das Gotteslob etwa bietet eine Vielzahl an Gebeten für alle möglichen Anlässe.

weitere Angebote gibt es auf drs.de