Unterstützerkreis für Flüchtlinge

Wer begleitet Flüchtlinge in der Nordstadt?

Wir suchen Menschen, die Flüchtlinge begleiten, die in der Nordstadt zugezogen sind oder noch erwartet werden.

Aufgaben könnten z.B. sein:

  • in einem Flüchtlings-Begleit-Team mitarbeiten
  • neu ankommende Flüchtlinge begrüßen
  • wichtige öffentliche Einrichtungen in Tübingen zeigen (z.B. Einkaufszentren, Stadtteiltreff WHO, Tafelladen, Kleiderkammern, Asylzentrum)
  • zuhören; feststellen, welcher Bedarf über die Grundausstattung hinaus besteht und den Bedarf den Flüchtlingsunterstützerkreisen mitteilen
  • Unterstützung als Dolmetscher oder "Kulturlotse", wenn Sie z.B. selbst aus einem der Herkunftsländer stammen oder Sprache und Kultur kennen
  • Begleitung zu Arztpraxen, Behörden etc.
  • amtliche Schreiben mit den Flüchtlingen sichten und besprechen
  • Hausaufgabenhilfe für die Kinder
  • Unterstützung beim Deutschlernen
  • Teilnahme an Koordinations-Treffen der Flüchtlingshilfekreise
  • vor allem: eigene Stärken und Möglichkeiten einbringen…

Kontakt

Wir haben in St. Paulus einen Unterstützerkreis für Flüchtlinge gebildet.

Hier vermitteln wir Ihre Hilfsangebote weiter an die Unterstützerkreise vor Ort (Unterstützerkreis Niethammerstraße, Asylkreis Martinsgemeinde: Liststraße, Schwalbenweg) und an den AK Asyl im Stadtteiltreff WHO, wo ebenfalls Angebote an Flüchtlinge vermittelt werden. Außerdem bieten wir Erfahrungsaustausch und Begleitung an.

Bitte melden Sie sich!