Wir feiern Kirchweih. Und Erntedank. Mit Gottesdienst und Mittagessen

Am Sonntag, 3. Oktober 2021 feiern wir nicht nur unser Kirchweih-Fest, sondern auch Erntedank. Nach dem Gottesdienst werden mitgebrachte Gaben gesegnet. Danach gibt es ein einfaches MIttagessen.

Zu diesem Tag laden wir alle herzlich ein. Wichtig: Weil sicherlich viele kommen wollen, kommen wir um eine Anmeldung nicht herum: Bitte bis Freitagmittag im Pfarrbüro anmelden.

„Das Pfarrbüro“ geht in den Ruhestand

Sie hat für und mit vier verschiedenen Pfarrern gearbeitet. Jetzt geht Brigitte Schmider nach mehr als 25 Jahren als Pfarrsekretärin von Sankt Paulus in den Ruhestand.

„Frau Schmider“ war und ist ein Begriff in St. Paulus. Und quasi das Synonym für Pfarrbüro. Bevor sie dort anfing, hat sie in der Uni-Verwaltung, bei der Polizei und bei einem Verlag gearbeitet. In St. Paulus hat sie die Pfarrer Gropper, Tiefenbacher, Weiß und jetzt Schmid erlebt. Vermissen wird sie nach eigener Aussage vor allem die „Vielseitigkeit der Arbeit“ an ihrer langjährigen Wirkungsstätte. „Es landet einfach alles bei der Sekretärin, es gibt jeden Tag ganz viele und ganz verschiedene Kontakte und ich konnte erleben, wie Gemeindemitglieder heranwachsen und älter werden.“

Auch persönlich liegt Brigitte Schmider das Gemeindeleben sehr am Herzen: „Sich treffen, Gemeinsames erleben, Gottesdienst feiern, Angebote für alle Altersgruppen – das ist wichtig.“ Ihr Wunsch für St. Paulus ist deshalb: „Dass es wieder mehr Gemeindeleben gibt und sich mehr Gemeindemitglieder engagieren.“

Offiziell wird Schmider im Sonntagsgottesdienst am 14. November verbschiedet. Schon vorab bedankte sich Eva Kunze, die Gewählte Vorsitzende des Kirchengemeinderates, bei ihr: „In all den Jahren hat Frau Schmider für Kontinuität gesorgt, alle Aufgaben zuverlässig erledigt und so für ein Stück Verlässlichkeit unserer Gemeinde gesorgt. Wir danken ihr dafür ganz herzlich!“


 

Herzlich willkommen in St. Paulus!

Wir sind die Tübinger Nordstadt-Gemeinde mit rund 3.500 Mitgliedern, darunter auch viele Studierende. Die St.-Paulus-Kirche ist am 6. Oktober 1974 vom damaligen Weihbischof und späteren Bischof Dr. Georg Moser geweiht worden.

In den Sakramenten sowie in zahlreichen Gruppen, Kreisen und Aktivitäten leben wir aktiv und vielfältig unseren Glauben. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Gemeinde und kommen am liebsten persönlich mit Ihnen ins Gespräch. Pastorale Ansprechperson ist Pfarrer Bernhard Schmid. Die anderen Ansprechpersonen finden Sie auf jeder Seite - oder Sie wenden sich an unser Pfarrbüro. Unsere Pfarrsekretärin Brigitte Schmider hilft Ihnen gerne weiter.

Pfarrer Bernhard Schmid

Büro und Ansprechperson in St. Paulus
Ansprechperson in St. Michael

1965 geboren in Ehingen an der Donau, aufgewachsen in Erbach-Ringingen (Ulm), , Gymnasium im Internat der Steyler Missionare in Aulendorf-Blönried (RV), 1987 Altsprachenschule Ambrosianum in Ehingen, Studium in Tübingen und Rom, 1992-1994 Missionar auf Zeit in Südamerika (Argentinien und Ecuador), Diakonatsjahr in Kuchen und Gingen an der Fils (GP), 1996 Priesterweihe in Ulm-Wiblingen, 1996 Vikariat in Marbach (LB), 1998 Vikariat St. Canisius in Friedrichshafen, 2000-2006 Geistlicher Leiter der KJG Diözesanleitung und Diözesanministrantenseelsorger im Bischöflichen Jugendamt in Wernau, 2006-2019 Pfarrer der SE „Unterm Staufen“ Rechberghausen und Wäschenbeuren (GP), 2020 Fidei-Donum-Priester in der Diözese Santiago del Estero, Argentinien. Seit Mai 2021 Pfarrer in Tübingen.

Die ARD hat 2006 einen Dokumentationsfilm über mein Pfarrer-Sein mit dem Titel „Der Herrgott wird´s schon richten“ gedreht. Das pastorales Leitmotiv ist: „In Gott eintauchen und bei Menschen auftauchen“


Johannes-Reuchlin-Straße 3
72076 Tübingen

Sprechzeiten nach Vereinbarung