Gemeinsam für St. Michael

Wir sind die gewählten Vertreter für die Leitung der Kirchgemeinde St. Michael.
Wir sind ansprechbar für alle Belange der Gemeinde und besetzen die Gremien für die verschiedenen Bereiche des Gemeindelebens.

Der KGR besteht aus: Sonja Bass, Anna-Maria Diemer, Silke Geiger-Rudolph, Martin Göth, Sabine Hesse, Simone Julien, Adelheid Krauß, Dr. Andreas Nusche, Manfred Pohl, Norbert Schäffeler, Walter Weber und Barbara Wolf.

Manfred Pohl ist gewählter Vorsitzender.

Barbara Wolf und Silke Geiger-Rudolph sind die gewählten Stellvertreterinnen.

Informationen zu einzelnen Ausschüssen:

Aus der letzten KGR-Sitzung vom 26.4.

Seelsorge bei Menschen mit Hörbehinderung
Corinna Weber ist dafür zuständig und hat in St. Michael ihr Büro für die Region Südwest-Württemberg. Sie hat sich bei uns vorgestellt und freut sich über Kontakt zur Gemeinde.

Schutzkonzept
Das Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt für unsere Kirchengemeinde wurde besprochen und beschlossen. Anprechpersonen für diesen Bereich wurden benannt. In den nächsten Sitzungen wollen wir klären, wie wir dieses in der Gemeinde bekannt machen werden.

Begrüßungsdienst
Wir wollen aus dem Ordnerdienst während der Pandemie eine neue Tradition gründen und überlegen, wie ein „Begrüßungs“- oder „Verabschiedungsdienst“ aussehen könnte. Dies wird eine Gruppe entwickeln und in den nächsten Gottesdiensten beginnen. Wir freuen uns über Rückmeldung und Unterstützung aus der Gemeinde.

Ehrenamtlichenfest
Das Ehrenamtsfest (21. Mai ab 14 Uhr) wurde geplant – was genau stattfindet bleibt noch ein Geheimnis …

Gottesdienst auf dem Kirchplatz
Wir werden im Juni, Juli, August und September wieder einmal im Monat bei gutem Wetter die Gottesdienste auf dem Kirchplatz feiern – wie im letzten Jahr werden wir jeweils am Freitag in der Rundmail und auf der Homepage ankündigen, wie am Sonntag gefeiert wird.

KGR - Klausur
Im November werden wir uns zu einem Klausurtag treffen.

Lautsprecheranlage
Es gab überaschend eine Spende zur Finazierung der Anlage. Wir sind dankbar und freuen uns sehr darüber!


 

Aus der letzten KGR-Sitzung vom 15.3.

Sr. Carlagnese
Wir nehmen Abschied von ihr und sind dankbar für die Zeit, die wir mit ihr erleben und gestalten durften. Viele Helfer erklären sich spontan bereit, die Abschiedsfeierlichkeiten zu unterstützen.

Ehrenamtlichenfest
Soll vor der Sommerpause stattfinden. Erste Absprachen sind getroffen - wir werden den Termin rechtzeitig bekannt geben.

Katholische Kirche Tübingen
Aus dem Gesamtkirchengemeinderat wird der Stand zum Prozess der Neustrukturierung berichtet.

Kar- und Ostertage
An Palmsonntag findet ein gemeinsamer Gottesdienst mit der Eberhardgemeinde im Volkspark mit anschließendem Imbiss statt.
Die Gottesdienste an Gründonnerstag und der Osternacht werden wahrscheinlich sehr voll werden. Zwecks Corona-Regelungen achten sie bitte auf die aktuellen Informationen hierzu im Schaukasten bzw. auf der Homepage. Die Angebote der Gesamtkirchengemeinde finden sie im nächsten Hl. Blättle. Am Ostermontag sind die Gottesdienste in St. Michael den Kommunionfamilien vorbehalten.
Am Ostersonntag werden wir auf dem Kirchplatz ein Steh-Osterfrühstück anbieten.

Lautsprecheranlage
Es gab überaschend eine Spende zur Finazierung der Anlage. Wir sind dankbar und freuen uns sehr darüber!


 

Aus der KGR-Sitzung vom 15.2.

Spanischsprachige Gemeinschaft
Austausch mit Eckehard Strumps, der mit 6 weiteren Personen das Leitungsteam der spanischsprachigen Gemeinschaft bildet. Das Ausweichen aus der Kirch am Eck wegen der Abstandsregeln nach St. Michael ist gut angekommen. Da die Gemeinde mit Mitgliedern aus dem Großraum Tübingen-Reutlingen weiter wächst, möchten sie weiterhin in unserer Kirche bleiben und einmal im Monat Gottesdienst feiern. Er überbringt auch den Wunsch, zusammen mit St. Michael gemeinsame Gottesdienste und Feste zu gestalten. Eine Gruppe plant, die Wort-Gottes-Feier-Leiter Ausbildung machen, was wir sehr begrüßen. Sie werden sich vor Beginn der Ausbildung noch im KGR vorstellen.

Austausch mit Kirchenmusiker Ulrich Wolf
Ulrich Wolf ist mit 60% in St. Michael angestellt, 25% im Dekanat und dort hauptsächlich in der Ausbildung tätig. Die musikalische Gestaltung der Liturgie und die Gemeinschaftspflege der Chöre sieht er als zentrale Aufgaben. Der Saal im Gemeindehaus, der akustisch und lüftungstechnisch sehr gut geworden ist, bietet auch in der Pandemie gute Probenbedingungen. Auch die Akkustik des Kirchenraums lobt Herr Wolf - auswärtige Chöre schätzen deshalb auch, hier zu singen.
Unser Kirchenchor, der jünger als im Schnitt anderer Kirchenchöre ist, pausiert aktuell pandemiebedingt. Es kommen ab und zu Neue dazu, etwa die Hälfte wohnt im Gemeindegebiet.
Der Chor „Auftakt“ ist weiterhin aktiv, die Mitglieder sind im Vergleich jünger. Auch hier gibt es regelmäßig Nachwuchs, die Werbung funktioniert über die Flyer in der Kirche und die Webseite.
Die „BAnT“ übt und spielt regelmäßig. Sobald pandemiebedingt wieder möglich, sind die Chöre gerne direkt wieder da.
Einen Kinderchor in St. Michael gibt es derzeit nicht. Da hier die Eberhardsgemeinde ein gutes Angebot hat, wäre ein dauerhafter Chor eher nicht sinnvoll. Kleinere Projekte kann er sich jederzeit Vorstellen.
Seit über 20 Jahren, in denen sich viel verändert hat, ist Ulrich Wolf eine verlässiche Größe. Wir freuen uns, dass er mit Herz und Kompetenz in St. Michael da ist!

Gottesdienszeit
Aufgrund des Priestermangels in der Gesamtkirchengemeinde (drei Zelebranten) können die Gottesdienstzeiten am Sonntag und in der Osterzeit so nicht aufrecht erhalten werden. Der 10:45 Gottesdienst wird daher ab dem 1. Mai um 11:00 Uhr stattfinden. Am Ostersonntag kann eventuell nur ein Gottesdienst stattfinden.

Besuchsdienst
Fr. Scheuerer hat sich viele lange Jahre sehr in der Leitung und in der Durchführung des Besuchsdienstes engagiert. Nun gibt sie ihr Amt ab. Es werden Menschen gesucht, die diesen wertvollen Dienst weiter ausfüllen und gestalten. Bei Interesse melden Sie sich gerne im Pfarrbüro.