Weltgebetstag 2021 aus Vanuatu

Am 5. März 2021 feiern wir in aller Welt den Weltgebetstag der Frauen aus Vanuatu:

Worauf bauen wir?

Im Weltrisikobericht steht Vanuatu an erster Stelle. Kein Land der Welt ist durch Naturkatastrophen, wie Wirbelstürme, Erdbeben und Vulkanausbrüche mehr gefährdet als dieses kleine Land im pazifischen Ozean. Worauf baut Vanuatu, wenn doch immer wieder eine Naturkatastrophe alles einreißen könnte?
„Mit Gott bestehen wir“, so steht es auf dem Landeswappen der 83 Inseln. „Worauf bauen wir?“, fragen auch die vanuatuischen Frauen in ihrem Gottesdienst zum Weltgebetstag 2021. Ihre Antwort ist sehr klar: „Danke für die fruchtbaren Böden, die frische Luft, die saubere Umwelt, für den strahlenden Sonnenschein, das blaue Meer und für das stille, ruhige Wasser der Vanuatu-Inseln.“
Beten wir mit ihnen im März dafür, dass auch unsere Kinder und Enkelkinder noch eine bewohnbare Erde vorfinden.

Herzliche Einladung an alle! Am Freitag dem 5. März 2021 können Sie sich in Gottesdiensten informieren und mit ihrer Spende die Projektarbeit in Vanuatu unterstützen. Wie die Gottesdienste an den unterschiedlichen Orten stattfinden können, hängt von den eingeschränkten Möglichkeiten durch die Corona-Pandemie ab. Informationen gibt es auf den Gemeinde-Homepages und in der Tageszeitung  Informieren Sie Freundinnen und Freunde, damit wir gemeinsam aufstehen.

Nicht vergessen: die Spenden für die Projekte zur Unterstützung der Frauen-Projekte sind sehr notwendig!!

Weltgebetstagsvorbereitung Tübingen Stadt

Das ersteTreffen hat am 13. Januar per Zoom-Konferenz stattgefunden mit der Journalistin Katja D. Buck, die Vanuatu im Frühjahr 2020 bereist und viele der Texte im Vorbereitungsmaterial verfasst hat. Ergebnis siehe oben.
Zur Organisation und Vorbereitung gibt es ein weiteres Zoom-Treffen am Mittwoch, 10. Februar, um 19:30 Uhr.

Wer die Weltgebetstags-Ordnung lesen möchte, kann sich ab sofort ein Heft in der „Kirche am Markt“ (Am Markt 7) abholen.

Wir grüßen Sie herzlich und freuen uns auf Ihr Kommen und die Zusammenarbeit,

Annette Pflugfelder, Irmhild Buttler-Klose, Irmela Bredt-Thöne, Margit Christ

Weltgebetstag in Tübingen

Ein zentraler Weltgebetstagsgottesdienst für Tübingen-Stadt mit anschließendem Fest wäre bei der unklaren Entwicklung der Corona-Pandemie nicht möglich gewesen. Die Band hätte nicht proben und somit nicht spielen können.
Deshalb laden wir ein:

==>  holen Sie sich ab dem 1. März in der "Kirche am Markt" (Mo-Fr 10–13 Uhr, Di+Do 15–18 Uhr, Sa 11–14 Uhr) oder in der St. Johannes-Kirche (ganztags offen) ein Weltgebetstags-Täschle ab, das unter anderem das Liturgie-Heft enthält.
Wer das Weltgebetstags-Täschle nicht abholen kann, kann sich telefonisch in der Kirche am Markt melden, Tel. 6878775 und bekommt eines nach Hause gebracht.

==>   nehmen Sie am Weltgebetstag, Freitag, 5. März ab 18 Uhr zu Hause am Computer oder mit dem Smartphone an der Zoom-Live-Präsentation von Katja Buck über das Land Vanuatu teil.
Die Tübinger Journalistin Katja Dorothea Buck war im Auftrag des Weltgebetstagskomitees in Vanuatu und hat viele Informationen und Eindrücke gesammelt, über die sie uns am Freitag, den 5. März ab 18 Uhr in Wort und Bild berichten wird. - Einfach mal reinzoomen! Die Zugangsdaten finden Sie demnächst hier!

==> . Anschließend, ab 19 Uhr können Sie im Bibel TV im Fernsehen dem zentralen Weltgebetstagsgottesdienst folgen. Oder per Livestream unter  www.weltgebetstag.de. Beten und singen Sie mit!

Weltgebetstag in Lustnau

In den Kirchen (Evangelisch und St. Petrus) und im ev. Gemeindehaus können Sie sich ab Mitte Februar eine „Weltgebetstagstasche“ abholen. Außer der Liturgie enthält sie ein kleines Rezeptbüchlein, einen Flyer mit Informationen, ein Samentütchen mit Blumensamen, die Sie im Frühjahr aussäen können, damit Sie den ganzen Sommer Freude an einer vielfältigen Blumenpracht haben, einen Überweisungsträger und ein Spendentütchen. Sehr gerne wird eine solche Materialtasche (in Lustnau) auch zu Ihnen nach Hause gebracht. Rufen Sie einfach an bei Christine Eß (Tel. 83196) oder schreiben Sie eine Mail (ccmr.ess@t-online.de).
Auf der Homepage der Evangelischen Kirchengemeinde Lustnau (www.gemeinde.lustnau.elk-wue.de) können Sie eine Präsentation über das Land Vanuatu anschauen sowie die Lieder anhören. Feiern Sie also am 5. März zuhause mit der Familie. Vielleicht haben Sie Lust, eines der Rezepte nachzukochen und so verbunden zu sein mit den Frauen in Vanuatu.
 

Weitere Angebote und Informationen

Weitere Informationen, auch zur Gottesdienstgestaltung siehe  Evang. Frauenwerk

Weitere Materialien und Informationen auf den Seiten des  deutschen Weltgetstagskomitees

Im Februar 2021 laden YouTube-Konzerte zum Mitsingen ein
„BE A voice“: „Sei auch Du eine Stimme“ und reihe dich ein in den Chor der Weltgebetstags-Freund*innen.

An den Freitagen, 5. und 12. Februar 2021 laden Sängerin Bea Nyga und weitere Musiker*innen zu einem „Festival der Lieder“. Und Sie können dabei sein! Von 19:30 bis 21:00 Uhr kommt die Weltgebetstags-Live-Band zu Ihnen nach Hause. Die Konzerte werden über den YouTube-Kanal „World Day of Prayer & Bea ygaN live gestreamt.