Katholische Gemeinden nehmen Präsenzgottesdienste wieder auf

Nach der Absage der Präsenzgottesdienste kurz vor Weihnachten hat der Geschäftsführende Ausschuss der katholischen Gesamtkirchengemeinde Tübingen nun beschlossen, in den Tübinger Gemeinden ab Samstag, 30. Januar, wieder öffentliche Gottesdienste stattfinden zu lassen. Die aktuellen Entwicklungen sprachen aus Sicht des Gremiums für die Wiederaufnahme. Rein formal hätten die Gottesdienste auch in den vergangenen Wochen stattfinden dürfen, da die Hygienekonzepte der Kirchengemeinden ohnehin strengen Vorgaben entsprächen. Die Gesamtkirchengemeinde wollte aber mit der Absage der Gottesdienste dem Appell, Kontakte zu reduzieren, nachkommen. Die bestehenden Maßnahmen werden nun erweitert um die Vorgabe, dass in den Gottesdiensten nur medizinische Mund-Nasen-Masken getragen werden dürfen. Auch werden die Gottesdienstbesucher angehalten, auf den sonst üblichen Schwatz im Anschluss zu verzichten. Die einzelnen Gemeinden prüfen je nach örtlichen Verhältnissen weitere Ergänzungen der Hygienekonzepte. Selbstverständlich soll die aktuelle Entwicklung im Auge behalten und notfalls kurzfristig darauf reagiert werden. Der Gottesdienst am kommenden Sonntag, 24. Januar, wird wieder im Internet gestreamt; diesmal aus St. Ägidius in Hirschau. Der Livestream ist ab 11:00 Uhr auf der Homepage katholisch-tue.de zu finden. Das Video kann auch später abgerufen werden.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Lockdown

Liebe Userinnen und User, auch während des Lockdowns stehen unsere Kirchen offen.
Dass bis auf Weiteres keine Präsenzgottesdienste stattfinden – diese Entscheidung fällt den Verantwortlichen ausgesprochen schwer. Und doch soll sie ein Beitrag sein, um die angespannte Lage des Gesundheitswesens nicht noch zu verschärfen.

Du suchst Nähe und Gemeinschaft?
Wir feiern Gottesdienste im Internet.
In unserer Kirche gibt es immer die Möglichkeit zu verweilen, zu beten – warum nicht gemeinsam mit denen, die gerade da sind. Verschiedene Angebote gibt es zum Mitnehmen: ein gutes Wort, ein Andachtsbild, eine Predigt. Oder ein Fläschchen mit Weihwasser: es erinnert uns daran, dass wir getauft sind, um füreinander und für die Menschen da zu sein. Deshalb darf dieses Fläschchen ein treuer Begleiter sein und ist jederzeit nachfüllbar.

Wenn du reden willst? 
Vielleicht wartet längst schon jemand genau auf deinen Anruf.
Bei Fragen und Sorgen:  
ruf die Nummer deines Pfarrbüros an. Dort wirst du an jemanden weitergeleitet, der für dich Zeit hat.

Sei behütet und getröstet auch in diesem neuen Jahr.
Im Namen der katholischen Kirche in Tübingen grüßt dich herzlich
Pfarrer Ulrich Skobowsky

 

Während des Lockdowns wollen wir weiterhin Ihnen Angebote unterbreiten. 

• Zu aller erst wollen wir für Sie da sein. Scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren.
Die entsprechenden Telefonnummern finden Sie hier

• Die Gottesdienste stehen zur Zeit unter dem Eindruck der bundesweiten Inzidenzwerte. 
Alle Präsenzgottesdienste sind abgesagt. Sobald die Gottesdiesnte wieder stattfinden, wird im Haputmenü der Navigationspunkt »Gottesdienste« wieder online gestellt. 

• virteulle Kirchplatzgespräche aus St.Michael hier

• Predigtimpulsangebote aus Hirschau

• Um Gottesdienste online anzuschauen finden Sie hier die entsprechenden Links.

Kindergottesdienstaktion in der Johanneskirche 

• Kindergottesdienst online aus Hirschau

• Weihwasserfläschchen in den Kirchen

• Kommunionangebot in den Kirchen