Liturgie-Auschuss

Gemeinden

Liturgie-Ausschuss Der Liturgieausschuss ist ein vom Kirchengemeinderat eingesetzter Ausschuss mit der Aufgabe, den KGR in liturgischen Belangen zu beraten, Vorschläge zur Gottesdienstgestaltung zu ma

Soviel du brauchst – Exodus 16,18 Wir wollen zu Engagement für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung beitragen und gestalten ua. den Misereor-Gottesdienst. Es gibt Gemeindeprojekte in Sam

Sinnvoll betätigen – mit und ohne Erwerbsarbeit Reparaturen und handwerkliches Arbeiten mit Holz, Stoff, Kerzenwachs, Papier. Backen und Marmelade einkochen. Treffen: Dienstags von 15 bis 18 Uhr (auße

Ein Hospiz für Tübingen Die Kirchengemeinde St. Michael ist Mitglied im Verein „Ein Hospiz für Tübingen“. Sie unterstützt damit die Einrichtung eines stationären Hospizes für Schwerkranke und Sterbend

Sozial-Ausschuss

Gemeinden

Soziales Netz – Informieren und vernetzen Treffen sozial tätiger Institutionen zum Austausch: Kinderhaus, Caritas, GFB, Besuchsdienst, Werkstatt unterm Turm, Verbindung zum KGR ,Angebote ,Angebote ,St

Arbeitskreis Asyl Südstadt Der ökumenische Arbeitskreis AK Asyl Südstadt wurde im Herbst 2014 gegründet und betreut seit Frühjahr 2015 die Flüchtlinge in der Gemeinschaftsunterkunft in der Wilhelm-Kei

Taufkatecheten

Gemeinden

Das Taufkatechese-Team stellt sich vor Am Beginn der Tauffeier fragt der Pfarrer die Eltern „Um was bittet Ihr die Kirche?“ – Die übliche Antwort lautet „Um die Taufe.“ – Aber um was geht es eigentlic

»Das Erbarmen muss zur Liebe der Tat werden, wie sie der Augenblick fordert« Herz der Gemeinde, verbunden im Gebet und in der Tat. Sorelle della Misericordia (Schwestern der Barmherzigkeit) – Dieser O

Evivo e.V.

Gemeinden

Evivo e.V. Der Verein Evivo e. V.mit Sitz in Tübingen bietet (jungen) Menschen, die sich in kooperativen Projekten im In- und Ausland engagieren möchten, eine Organisationsstruktur an. ,Gemeinden ,St.

Tod/Trauer

Gemeinden

Tod / Trauer Ob wir leben oder sterben, wir gehören dem Herrn. (Römerbrief 14,8) Das Sterben lieber Menschen schockiert und schmerzt und stellt uns die menschliche Ohnmacht vor Augen. Der Tod verliert